The DigiCulture project – Good Practice Example in Erasmus+ – European Commission programme

The DigiCulture project – Improving the Digital Competences and Social Inclusion of Adults in Creative Industries, wich includes 7 participating countries, was chosen as a Good Practice Example in Erasmus+ European Commission programme.

Erasmus+

Erasmus+ is the EU's programme to support education, training, youth and sport in Europe.

Summary

DigiCulture (Improving the Digital Competences and Social Inclusion of Adults in Creative Industries) created a sustainable and accessible online course focused on openness and inclusivity and aimed at low digital skilled adult learners in the creative industries (CI) from Romania, Italy, Austria, Denmark, Lithuania, UK and Ireland.

The project addressed the low emphasis in CI education on the use of digital technologies, with recent graduates and existing employees lacking important skills. The recent pandemic proved to be especially challenging for CI stakeholders but evaluation of our project suggests that it helped improve digital skills, employability, creativity and marketability.

The project targeted young unemployed adults, staff and volunteers in European Capitals of Culture, adult workers with low digital skills at all levels in creative industries, actors, artists and volunteers in traditional activities (dancers, painters, wood and ceramic workers), museums, media, architecture, humanities, cultural and heritage organizations, traditional fairs, freelance performers (musicians, actors), members of disadvantaged and minority groups, stakeholders in creative industries, museums, architecture, humanities, adult education centres, universities, associations which support enhancing digital skills, and local and regional associations and departments.

Its development was based on EU DigComp 2.1, and each course included the development of 2-5 digital competences to at least basic level. The diverse partnership comprised adult education centres from arts, humanities and technical universities, SMEs with expertise in art and eLearning and professionals in eLearning and cultural associations.

Outcomes include the DSC MOOC, with 13 modules available in EN, RO, DE, IT, LT, DK, GA (98 courses in 7 languages), available online and through blended learning, the Integrated Virtual Learning Hub including new Open Education Resources (OER) and accessible to people with limited digital skills, and validation through e-assessment leading to Open Badges and Certificates for Digital Skills.

Watch below the feedback of the project coordinator – Dr. Diana Andone, Politehnica University of Timisoara, Romania, related to the DigiCulture courses:

Programme: Erasmus+

Key Action: Cooperation for innovation and the exchange of good practices

Action Type: Strategic Partnerships for adult education

Digitale Kurse

Datenschutz und offene Lizenzen

Wenden Sie an, was Sie über die digitale Sicherheit und die aktuellen nationalen und europäischen Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten (DSGVO) und zum Urheberrecht lernen, indem Sie den Kurs Datenschutz und offene Lizenzen mit Aktivitäten abschließen, die die Arbeit mit interaktiven Online-Plattformen und -Tools in Übungen umfassen zielt darauf ab, ein gutes Verständnis der Entscheidungen zu entwickeln, die bei der Auswahl einer (offenen) Lizenz zu berücksichtigen sind, aber auch Aktivitäten zur Entwicklung des Verständnisses der Datenschutzbestimmungen.

Digitale Inhalte & Veröffentlichung

Warum brauchen wir Fähigkeiten für digitale Inhalte? Erkunden Sie den Kurs „Digital Content & Publishing“, verstehen Sie den Unterschied zwischen verschiedenen digitalen Inhalten und lernen Sie, wie Sie Inhalte wie Wikis, Blogs und Newsletter sowie verschiedene digitale Inhalte für verschiedene Medienumgebungen erstellen. Es sind keine Vorkenntnisse oder Qualifikationen erforderlich, um den „Schlüssel“ zur Bereitstellung der Fähigkeiten zu erlernen, die für die Kuration, Vorbereitung und Veröffentlichung digitaler Inhalte erforderlich sind, die es Ihnen ermöglichen, in verschiedenen Online-Umgebungen zu arbeiten und zu performen.

Internet, World Wide Web und Einführung in die digitale Welt

Wenden Sie an, was Sie über World Wide Web, Internet, die Web 2.0-Technologien gelernt haben und zeigen Sie Ihr Verständnis für die Implementierung einer Website und die Identifizierung einer digitalen Präsenz und erklären Sie, wie dies in der Kreativwirtschaft angewendet werden kann, indem Sie „Das Internet, World Wide Web“ abschließen und Einführung in die digitale Welt“ Kurs.

Digitales Geschichtenerzählen

Holen Sie sich Feedback von einer globalen Gemeinschaft von Lernenden über die Methodik des digitalen Geschichtenerzählens (DST) und lernen Sie die Entwicklung von Geschichtenerzähl-Inhalten durch den Einsatz digitaler Fähigkeiten und anderer allgemeiner Fähigkeiten wie Kommunikation, Zusammenarbeit, Kreativität und kritisches Denken. Der Abschluss des Kurses "Digital Storytelling" soll Ihnen helfen, die Effektivität Ihrer Arbeit zur Datenkompetenz und Erstellung digitaler Inhalte zu steigern und zu erhalten.

Digitale Sicherheit, Sicherheit und Ethik

Zeigen Sie Ihre neuen Fähigkeiten zum „Schutz von Geräten“ und zum „Schutz personenbezogener Daten und Privatsphäre“ und das Verständnis für die Bedeutung von Firewalls, Verschlüsselung, Passwortsicherheit und anderen Online-Schutzmaßnahmen, aber auch für das ethische Verhalten im Internet. Identifizieren Sie die ethischen Bedenken im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit/Ihrem Projekt, indem Sie Ihre Erfahrungen aus den Quizfragen, Fallstudien und den interaktiven Aktivitäten des Kurses „Digitale Sicherheit, Sicherheit und Ethik“ teilen.

Digitale Kuration - Digitale Bibliotheken und Museen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Werkzeuge und Methoden zur Entwicklung einer Online-Beteiligung mit digitalisierten Kulturgütern und erfahren Sie, wie Sie diese zur Förderung und Bewertung von Verbreitung, Engagement und Zusammenarbeit nutzen können, um strukturierte Informationen zu kulturellen Inhalten online auszutauschen und die Öffentlichkeit zur Teilnahme einzuladen . Während des Kurses "Digital Curation - Digital Libraries and Museums" werden eine Reihe von Tools mit ihren jeweiligen Tutorials vorgestellt.

Digitale Zielgruppen, Digital Analytics

Verbessern Sie Ihre digitalen Kompetenzen in den Bereichen „Interaktion durch digitale Technologien“, „Teilen durch digitale Technologien“, „Zusammenarbeit durch digitale Technologien“ und „Verwaltung digitaler Identität“ digitales Publikum, all dies mithilfe von Suchmaschinenoptimierung, und auch Online-Beurteilung Ihrer Auswirkungen mithilfe von digitaler Analyse.

Soziale Medien für die Kultur

Wählen Sie aus einer Vielzahl von Optionen, darunter Vorträge, Videos, Links zu anderen Inhalten, verschiedene Arten von OERs, Tutorials zum Erlernen der Verbesserung des Social-Media-Engagements im Kultursektor und der nicht-formalen Bildung, zur Bewertung der Auswirkungen von Social Media und wie die Nutzung sozialer Medien zur Förderung der Kreativwirtschaft, zur Erhöhung der Zahl der am Lernprozess beteiligten Personen und zur Erschließung neuer Formen der Bildungsarbeit in nicht formalen Bildungsumgebungen, die heute eine wichtige Rolle in der Bildung spielen.

Erweiterte und virtuelle Realität

Meistern Sie Ihre Fähigkeiten mit tiefgehendem Lernen über den Unterschied zwischen Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR), indem Sie Konzepte wie 360°-Bilder und Projektions-Mapping verstehen und für VR und AR entwerfen und beginnen Sie noch heute damit, Ihr eigenes VR/AR-Erlebnis zu erstellen .

Digitales Management in der Kultur

Beginnen Sie mit dem Streamen Ihrer neuen Fähigkeiten zur Umsetzung eines Geschäftsplans, zur Einstellung, Verwaltung, Schulung und Beurteilung von Mitarbeitern im Kultursektor, indem Sie bestimmte Apps und Online-Tools verwenden, und skizzieren Sie anschließend die Verwendung digitaler Apps und Tools für das Marketing und die Bekanntmachung kultureller Aktivitäten Absolvierung des Studiengangs „Digitales Management in der Kultur“.

Online- und Mobile-Tools für digitale Medien

Zeigen Sie Ihre neuen Fähigkeiten in Bezug auf Online-Bearbeitungstools für soziale Medien (Audio, Foto, Video), Audio- und Video-Streaming und Mind-Mapping-Software, indem Sie Ihr DigiCulture-Abschluss-Abzeichen des Kurses „Online- und mobile digitale Medientools“ mit Ihrem Netzwerk teilen . Für dieses Modul sind keine Vorkenntnisse oder Qualifikationsanforderungen erforderlich, jedoch ist ein Internetzugang und ein Computer/Laptop/Mobilgerät erforderlich.

Digitale Kommunikation & Präsentationen

Holen Sie sich die Gelegenheit zu lernen: wie man ein Online-Meeting oder eine Konferenz organisiert, wie man eine Online-Präsentation erstellt, wie man Tools für das Marketing einsetzt, wie man interaktive Inhalte erstellt und vieles mehr, indem Sie den Kurs "Digitale Kommunikation & Präsentationen" absolvieren.

Mobile Apps und mobile Benutzererfahrung

Holen Sie sich die Gelegenheit zu lernen, wie Sie mobile Anwendungen und Interaktionsdesign entwerfen, wie Sie Storyboards für den Designprozess verwenden, Prototypen Ihrer Designideen und Ihrer eigenen App und die Verwendung verschiedener digitaler Tools, um eine gute UX zu erzielen, und vieles mehr, indem Sie die Kurs "Mobile Apps und mobile Benutzererfahrung".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.